Jahresrückblick 2018

Das Jahr geht zu Ende.
Eine gute Gelegenheit für einen Blick zurück auf unser Hundesportjahr.
Gewinner und Verlierer….

Zu unseren Gewinnern zählten auf jeden Fall unsere Rally-Obedience-Sportler. Vermutlich die meisten Erfolge, die zu vermelden waren, gingen auf das Konto von Elke,  die ihre RO-Truppe so gut trainierte, dass da sehr oft Erfolgsmeldungen verfasst werden konnten.
Dicht auf Elkes Fersen folgen Erich und Tanja mit ihren Turnierhundesportlern.
Und auch unsere Christiane konnte mit ihren Hunden Erfolge verzeichnen: im Obedience.

Wir danken unseren durchweg ehrenamtlichen Trainern, die solche Erfolge ermöglichen!
Wir danken unseren Hunden, die während ihre Hundeführer ihre Gruppen/ Schützlinge trainieren oft in der Box, im Zwinger oder Zuhause geduldig warten!
Und wir danken allen Sportlern und Teilnehmern der Gästegruppen, die in unserer großen Stadt ihre Hunde fordern und fördern!
Wir danken allen Teilnehmern an den Arbeitsdiensten und Allen für jede noch so kleine Spende für den Verein!

Unsere einzige wirkliche Verliererin  dieses Jahr war Aline, eine bemerkenswerte junge  Frau , die den Kampf gegen ihre Krankheit verloren hat…

Für das neue Jahr hoffen wir für alle Hundesportler, dass sie ihre Ziele erreichen!
Wir hoffen, dass unseren alten und/ oder kranken Hunde ohne Leiden noch etwas bei uns bleiben! Und wir erhoffen Jedem die Kraft, mit dem Unvermeidlichen umzugehen….
Wir hoffen, dass alle Gäste uns treu bleiben, Spaß haben und ihre persönlichen Ziele mit ihren Hunden erreichen!

Auf ein gutes 2019!