Über uns

Wir über uns

Der E.Z.G.S. e.V. (Erster Zehlendorfer Gebrauchshunde Sportverein) wurde bereits 1957 von Manfred Blaehr gegründet…

In der Zeit  hat sich in unseremVerein und im Hundesport so einiges  grundlegend  verändert.
Eine neue Generation von Hundesportlern orientiert sich an neuen zeitgemäßen Lehrmethoden der  Hundeausbildung.
Und natürlich bieten wir mittlerweile mehrere Sportarten an. Dazu zählen, in chronologischer Reihenfolge:
-die Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG)
-Turnierhundesport (THS oder früher Breitensport),
-Agility,
-Obedience und
-Rally-Obedience.

In allen Bereichen arbeiten ehrenamtliche Trainer, die zum Teil auf jahrelange Erfahrung im Hundesport, in Hundeschulen aber auch in anderen Bereichen wie Rettungshundearbeit zurückblicken.

Wir sind dem Wort „Gebrauchshund“ in unserem Vereinsnamen treu geblieben, auch wenn sich die Bedeutung im Zeitverlauf etwas gewandelt hat. Verstehen die einen darunter die klassischen Gebrauchshunderassen, ist für uns jeder Hund willkommen,  der über eine Grunderziehung und über viel Spaß an der Arbeit verfügt.

Wer also mit seinem Hund mehr erleben möchte als normale Hundeschulen es bieten können, am Vereinsleben aktiv teilnehmen   und sich obendrein selbst zu einem rundum guten Hundeführer entwickeln möchte, der  ist bei uns genau richtig und willkommen!
Jeder Anfänger wird individuell von einem Trainer betreut bis er alle wichtigen Kniffe und Hintergründe gelernt und die Begleithundprüfung abgelegt hat. Wir versuchen unser Wissen ohne Ausnahme an unsere Mitglieder weiterzugeben und diese so gut wie möglich zu fördern.

An dieser Stelle sei betont, dass wir keine Hundeschule sind. Wir bieten zwar als Service und aus dem Verantwortungsbewusstsein unseren Stadthunden gegenüber  sowohl eine kompetent geführte Welpenspielstunde als auch eine Junghundegruppe zur Unterstützung der Hundehalter bei der Sozialisation und Grundausbildung Ihres Hundes an, darüber hinaus betreiben wir jedoch keine Betreuung bei schweren Gehorsamsproblemen oder Verhaltensstörungen.